Hotline (0341) 3500 2500

Für Entdecker hinter den Kulissen

Schauen Sie mit uns hinter die Kulissen des Mitteldeutschen Rundfunks. Mit der MDR-Studiotour werden Sie zum Entdecker und buchen eine geführte Tour durch die Studios und Werkstätten des TV-Senders und der media city leipzig.

FAQ

Eine Spezialtour zu diesem Thema gibt es leider nicht. Die beliebte Fernsehserie ist selbstverständlich Thema bei der MDR-Studiotour und nimmt dabei ca. 5 – 10 Minuten Zeit ein.

Unsere Kombinationstour mit dem Panometer ist ein Gruppenarrangement. Mindestens 15 zahlendende Gäste müssen Sie anmelden, um diese Leistung überhaupt buchen zu können.

Eine Studiotour dauert ca. 1,5 – 2 Stunden. Warum wir hier eine Zeitspanne angeben, hängt von zahlreichen Faktoren ab: Produktionsgeschehen im Studio, Fahrstuhlfrequenz, Besucheranzahl etc. Wenn Sie es eilig haben, dann geben Sie den Gästeführer ein Zeichen, dass Sie die Tour, sofern möglich, verlassen können. Ideal ist ein Hinweis vor Tourbeginn, dann kann exakt abgesprochen werden, wo Sie die Tour beenden können.

Sie benötigen rund 10 Minuten, um den Treffpunkt in der media city leipzig, Altenburger Straße 15, 04275 Leipzig, zu erreichen.

Parkmöglichkeiten finden Sie im Anwohnerumfeld. Montag bis Freitag können Sie gern (gegen Gebühr) die Tiefgarage (Zufahrt Scharnhorststraße) der media city leipzig nutzen.

In den 90 – 120 Minuten legen Sie ca. 2,5 – 3 km zurück.

Die Tour ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Bitte vermerken Sie bei Ihrer Anmeldung, dass sich ein Rollstuhlfahrer unter den Gästen befindet. So haben wir die Möglichkeit Umfang, Weg und Zeitmanagement entsprechend anzupassen.

Es ist ein Rundgang bei welchem Sie das MDR-Gelände zu Fuß erkunden. Konditionell sollten Sie in der Lage sein im Spazierschritt 1,5 – 2 Stunden zu laufen. Bei mind. 2 Stationen gibt es kurz die Möglichkeit zu sitzen.

Sie besuchen Produktionsstudios teilweise 10 Minuten vor dem tatsächlichen Sendebeginn. Das Gelände und die Tour sind nicht tiergerecht an- und ausgelegt, deswegen bitten wir (hier auch unter dem Aspekt des Tierwohles) um Ihr Verständnis, dass Hunde und andere Haustiere nicht mitgebracht werden dürfen. Eine Ausnahme gilt für Blindenhunde, denen Zugang zum Gelände nach erfolgter Voranmeldung gewährt wird.

Die umfangreiche Studiotour findet nur zu einem sehr kleinen Teil draußen statt. Bei Schlechtwetter kann man die Tour so gestalten, dass man lediglich zum Komplexwechsel der Witterung ausgesetzt ist.

Wir empfehlen 10 Minuten, so können Sie vorab Ihren Eintritt zahlen und ggf. noch einmal die sanitären Anlagen aufsuchen. Wenn Reisegruppen deutlich eher anreisen, gibt es – von Montag bis Freitag 8 – 16 Uhr – die Möglichkeit, im Bistro der media city noch etwas zu trinken etc.

Unser Tourmenü muss vorab bestellt werden, damit die entsprechenden Plätze eingedeckt werden können und Service-Personal zur Verfügung steht. Wer unangemeldet mittags etwas essen gehen möchte, muss sich ab 11:30 Uhr (nur Mo – Fr bis 14 Uhr) in die „Mitarbeiter-Schlange“ der media city leipzig im Bistro einreihen. Eine Vorab-Buchung lohnt sich damit definitiv.

Selbstverständlich können Sie für die Studiotour Gutscheine erwerben. Diese sind zwei Jahre gültig und können nach telefonischer Terminabsprache eingelöst werden. Bitte beachten Sie, dass bei Versand eine Bearbeitungspauschale von 5,50 € anfällt. Wenn Sie die Gutscheine bei uns vor Ort erwerben, entfällt diese Gebühr natürlich.

Da wir vor Ort keine Möglichkeiten haben Gepäckstücke sicher zu verwahren, möchten wir Sie bitten auf die Anreise mit großem Gepäck zu verzichten.

Bild- und Tonaufnahmen während der Führungen sind nicht gestattet. Gern können Sie bei der Studiotour fotografieren, sofern Sie die Persönlichkeitsrechte aller Teilnehmer wie auch der Mitarbeiter im Haus wahren und die Tour im Ablauf nicht behindern.

Die Studiotouren finden bei laufendem Produktionsprozess statt und das bedeutet, dass Schauspieler und Moderatoren natürlich im Haus sind. Diese werden allerdings von unseren Gruppen nicht gezielt aufgesucht. Hier walten Glück und Zufall, trifft man gerade einen Schauspieler beim Außendreh oder begegnet man dem Moderator auf dem Weg zum Studio – es gilt das Motto: „ALLES KANN – NICHTS MUSS“.